U 18 M

 k U18m headder
Für unsere U18 ging es, gut gelaunt und voll besetzt, am 1. Spieltag nach Potsdam. Dort trafen wir, neben Potsdam, noch auf die Mannschaft aus Nauen.
Für die uns sollte es kein gelungener Auftakt in das erste Spiel werden. Wir ließen uns von den Gastgebern quasi überrollen. Potsdam startete mit einem 15:0 Lauf ehe wir zu unseren ersten Punkten kamen. Das erste Viertel gaben wir mit 2:27 ab. Auch das zweite Viertel sollte nicht deutlich besser werden. Es wurden zwar mehr Punkte erzielt, aber die Verteidigung machte uns sorgen. Sie war sehr passiv und Potsdam konnte somit nach belieben Punkten. Zur Halbzeit stand es 12:48. Für die zweite Halbzeit gab es die Anweisung härter am Gegenspieler zu verteidigen und sie nicht so einfach gewähren lassen, wie noch in der ersten Halbzeit. Dies gelang mehr und mehr. Auch in der Offensive konnten wir jetzt erfolgreicher sein. Somit war das 3. Viertel mit 18:21 fast ausgeglichen. In den letzten 10 Minuten konnten wir, den Potsdamern, unseren Basketball aufdrängen. Somit ging das letzte Viertel mit 18:6 an uns. Dennoch mussten wir das Spielfeld als sieglos mit 48:75 verlassen. Leider verletzte sich Finn in diesem Spiel und muss 4 Wochen pausieren.

Punkte: Ziegler, M. 6, Lehmann, L. 4, Bytka, F., Lojewski, G., Jacob, R. 2, Merten, M. 5, Hirschmann, Ph. 4, Hoffmann, Ch. 10, Benk, J. 3, Pleßner, T. 6, Neetzel, O. 4, Tiedge, P. 4

Gegen Nauen wollten wir den Schwung aus der zweiten Halbzeit vom Potsdamspiel mitnehmen. Dies gelang uns auch und wir konnten, gegen die 3-2 Zonenverteidigung, schnell punkten. Obwohl wir noch nichts, gegen solch eine Verteidigungsart, trainiert hatten. Wir konnten das 1. Viertel 17:13 für uns entscheiden. Nauen kam aber nach und nach besser ins Spiel und konnte, vor allem durch ihren Aufbauspieler (32 Punkte), immer wieder zu Punkten gelangen. Deshalb ging es für uns mit einer knappen 3 Punkte Führung (39:36) in die Halbzeitpause. Wir starteten sehr gut in Viertel 3 und konnten und Punkt für Punkt absetzen, sodass jeder Spieler Einsatzzeit bekommen konnte. Diese 10 Minuten Spielzeit gingen klar mit 24:12 an uns Giants. Auf der komfortablen Führung ruhten wir uns leider zu sehr aus und vernachlässigten die Verteidigung. Es schlichen sich Fehler in unser Spiel ein und Nauen witterte wieder Lunte. So stand es 2 Minuten vor Ende 70:70. Der nächste Angriff wurde erfolgreich gespielt, doch die Verteidigung hielt nicht stand und Nauen ging mit einem 3er in Führung (72:73). 30 Sekunden vor Ende der Partie gingen wir wieder in Führung. Nach eigener Auszeit und Einwurf im Vorfeld, gelang es der Mannschaft aus Nauen nicht erfolgreich anzugreifen. Somit kamen wir in Ballbesitz und Einwurf im Vorfeld. Nauen foulte und wir trafen, mit einer Restzeit von 0,1 Sekunden einen von zwei Freiwürfen. Endstand 75:73 für die Wood Street Giants.

Punkte: Ziegler, M. 2, Lehmann, L., Bytka, F., Lojewski, G., Jacob, R., Merten, M. 15, Hirschmann, Ph. 15, Hoffmann, Ch. 24, Benk, J., Pleßner, T. 5, Neetzel, O. 14, Tiedge, P. 0
  • Zeit: Montag, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
    Ort: Giants-Arena, Grünstrasse 9e
  • Zeit: Mittwoch, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

    Ort: Giants-Arena, Grünstrasse 9e

Benjamin Pannwitz
Benjamin Pannwitz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!